Grüner Fahrplan zur Landtagswahl-Nominierung

Der Kreisvorstand Tuttlingen, Vertreter*innen der OGL, LBU, Ortsverband Spaichingen und des KV Schwarzwald-Baar / OV Südbaar haben in einer Vorbesprechung den „Fahrplan“ bis zur Landtagswahl-Nominierung festgelegt. Wie ihr ja wisst, haben wir bei der Landtagswahl einen gemeinsamen Wahlkreis zusammen mit Donaueschingen, Hüfingen und Blumberg. Gerne informieren wir euch wie folgt:

Zum Ablauf der Nominierungsversammlung:

  • Die Versammlungsleitung wird ein Wahlverfahren vorschlagen, welches die Versammlung bestätigt. Angedacht ist folgendes:

  • Vorstellung der Kandidat*innen in der Reihenfolge des Alphabets (Nachname).

  • Jede*r Kandidat*in hat 10 min Redezeit, um sich und sein Programm vorzustellen. Anschließend 5 min Fragerunde.

  • Für Zweitkandidat*innen gelten 7+3 min.

  • Bei mehreren Kandidat*innen erfolgt das (geheime) Wahlverfahren wie folgt: absolute Mehrheit im ersten Wahlgang (50% + 1Stimme der abgegebenen Stimmzettel), einfache Mehrheit im 2. Wahlgang, gegebenenfalls im 3. Wahlgang Stichwahl der Kandidat*innen mit den meisten Stimmen und Los im 4. Wahlgang.

Wählbar sind Personen, die zum Zeitpunkt der Landtagswahl wahlberechtigt zur Landtagswahl wären, also:

  • am Tag der Landtagswahl das 18. Lebensjahr vollendet haben,

  • die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und

  • ihren Erstwohnsitz seit mindestens 3 Monaten in Baden-Württemberg haben.

    Kandidat*innen bringen bitte zur Nominierungsversammlung eine Wählbarkeitsbescheinigung ihrer Gemeinde-/Stadtverwaltung mit.

     

Stimmberechtigt sind nur Personen, die zum Zeitpunkt der Nominierungsversammlung Parteimitglied sind und wahlberechtigt zur Landtagswahl wären, also:

  • am Tag der Nominierungsversammlung das 18. Lebensjahr vollendet haben,

  • die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und

  • ihren Erstwohnsitz im Wahlkreis und seit mindestens 3 Monaten in Baden-Württemberg haben.

Zur Nominierungsversammlung ist ein Pass / Ausweis mitzubringen, es wird eine Einlasskontrolle stattfinden.

 

Im Anschluss an die Nominierung laden wir alle Anwesenden dazu ein, sich in einem Wahlkampfteam einzubringen.

 

Übrigens: Die Landtagswahl selbst wird am Sonntag, 14.3.2021 stattfinden.

 

Und: Sollten noch vor der Nominierungsversammlung vor Ort Kennenlerntermine mit den Kandidat*innen stattfinden, werden diese selbstverständlich noch (per Mail / Homepage) kommuniziert.