Dankeschön!

Liebe GRÜNE Freundinnen und Freunde,

wir danken Euch allen, die ihr zu dem guten grünen Ergebnis beigetragen habt und gratulieren allen, die für ein Mandat gewählt wurden. Wir  freuen uns sehr, dass GRÜN mitten in der Gesellschaft angekommen ist, auch bei uns, in einer sehr ländlich geprägten Region.

Mit 18,3% konnten die Grünen im Landkreis für die Europawahlen kräftig zulegen. Überdurchschnittliche Ergebnisse sind in Fridingen 22 %, in Durchhausen 21,9%, in Tuttlingen 21,6%, in Hausen o.V. 21,1%, in Wurmlingen 20,2%, in Spaichingen 19,8%, in Neuhausen 19,5% und in Frittlingen 19,2%.

 Im Kreistag steigerten sich die Mandate der OGL von 6 auf nun 8, eine weitere kontinuierliche Steigerung  der letzten  Kommunalwahlen. Die OGL erhielt mit 17,5% 7 Direkt- und ein Ausgleichsmandat. So ziehen alle bisherigen Kreisräte wieder in den Kreistag ein: Für WK 1 (Tuttlingen) Katrin Kreidler und Hans-Martin Schwarz, WK 2 (Mühlheim u.a.) Marianne Epple,  WK 3 (Heuberg) kein Mandat, WK 4 (Spaichingen) Hermann Polzer und Dr. Torsten Erdmann (Frittlingen) (Ausgleichsmandat), WK 5 (Trossingen) Susanne Reinhardt-Klotz, WK 6 (Wurmlingen, Emmingen-Liptingen) Christiane Denzel, WK 7 (Geisingen) Heidrun Hog-Heidel. Neu im Kreistag sind Heidrun Hog-Heidel und Dr. Michael Erdmann.

In der Stadt Tuttlingen erreichte die LBU im Gemeinderat 26,6% und 9 Sitze mit Dr. Ulrike Martin,  Hans-Martin Schwarz, Katja Rommelspacher, Uwe Schwartzkopf, Felicitas Guggenberger, Karin Trommer, Heidi Mattheß, Jürgen Hau und Bodo Kreidler. Das sind zwei Sitze mehr als zuvor.

In Spaichingen erhielten B90/Die Grünen 16,7%. Gewählt wurden Alexander Efinger, Tamara Stoll und Zendko Merkt – und damit ein Mandat mehr.

Die OGL in Trossingen blieb bei 3 Mandaten: Susanne Reinhardt-Klotz, Gerhard Brummer und Dr. Wolfgang Steuer.

In Emmingen-Liptingen wurden für Fraueninitiativ Angelika Störk und Dr. Martina Auchter gewählt.

Für die „Aktiven Bürger“ in Geisingen gab es 19,3% mit Andreas Heidel, Stefan Kramer, Claudia Buschli und Karl Mang.

Wir wünschen den Gewählten alles Gute, viel Freude und auch einige Erfolgserlebnisse im ihrem Gremium. Für alle Kandidatinnen und Kandidaten wünschen wir, dass sie sich weiterhin für die grüne Sache engagieren: ob im privaten Gespräch, im Ortsverband, im Kreisverband oder vielleicht auch einmal als Delegierte*r auf einem Parteitag (die nächsten sind: Landesdelegiertenkonferenz am 21./22.09.2019 in Sindelfingen, Bundesdelegiertenkonferenz 15.-17.11.2019 – Teilnahme natürlich nur für auf einer KMV gewählte Delegierte).

Herzlichen Dank an all diejenigen, die sich in zahllosen Stunden vor Ort für ihre Liste und unsere Partei eingebracht haben: beim Kandidat*innen suchen, Themen und Programme erarbeiten, Texte schreiben, Flyer gestalten, Plakatieren, Infostände besetzen, Gespräche führen und und und …

Wir würden uns sehr freuen, euch bei unserem nächsten „Offenen Grünen Treff“ am Donnerstag, den 6. Juni um 19.30 Uhr im Restaurant "La Gondola", in der Bahnhofstr. 77 in Tuttlingen zu treffen, die Wahlergebnisse noch einmal Revue passieren zu lassen und auch schon wieder in die Zukunft zu blicken. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit euch!

Herzliche Grüße vom gesamten Kreisvorstand

Angelika Störk
(Kreisvorstandssprecherin)